Architektenpreis bei den Campus-Masters

23. Oktober 2020

Der Entwurf 'Memento Mori' von Paul Stockhausen gewinnt bei den Baunetz Campus Masters.

Alfred Berger von Berger + Parkkinen wählte unter den eingereichten Arbeiten den Preisträger:

„In seinem Projekt konfrontiert der Autor das abstrakte Bild eines lebendigen Hochhausviertels mit einem zentral angelegten versunkenen Hain und der letzten Ruhestätte im Herzen der pulsierenden Stadt. Dieser erzwungene Kontrast baut trotz des Verzichtes auf erkennbare Symbole eine Spannung auf, die in der Ruhe der Form ihre Auflösung findet. Die Kreisform bleibt schlicht, und erhält erst durch die Absenkung des zentralen Gartens eine eigene Dimension, um einen Ort der Ruhe und Einkehr entstehen zu lassen. Der in die Tiefe führende Weg wird durch gezielt gesetzte Deckenöffnungen belichtet. Der Entwurf thematisiert den Wandel des Totenkults, dem unsere Bestattungskultur nicht mehr gerecht wird. Die Arbeit zeichnet sich durch einen gezielten und sparsamen Umgang mit den Mitteln des Entwurfs aus, um dem alten Begriff Momento Mori neues Leben einzuhauchen.“ 

Der Entwurf enstand im WS 19/20 als Bachelorarbeit am IRGE.

Link zum Baunetz hier.

Weitere Informationen hier.

Aktuelles


Juni 2024

Mai 2024

Februar 2024

November 2023

Juli 2023

Juni 2023

Januar 2023

November 2022

Oktober 2022

Dezember 2021

September 2021

August 2021

März 2021

Oktober 2020

August 2020

April 2020

März 2020

November 2019

Juni 2019

Zum Seitenanfang