Stellenanzeige: Gebäudelehre und Entwerfen

28. April 2021

Akademische Mitarbeit (m/w/d) Gebäudelehre und Entwerfen

Akademische Mitarbeit (m/w/d).

 

IRGE INSTITUT FÜR RAUMKONZEPTION UND ENTWERFEN – LEHRSTUHL FÜR GEBÄUDELEHRE UND ENTWERFEN | AB 01.08.2021 | TEILZEIT 50 % | ENTGELT NACH E13 TV-L | BEFRISTET AUF MAXIMAL 6 JAHRE

Die Professur für Gebäudelehre und Entwerfen am Institut für Raumkonzeption und Entwerfen (IRGE) der Universität Stuttgart, Fakultät für Architektur und Stadtplanung sucht ab dem 01.08.2021 eine*einen wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (50 %, TV-L 13) zur Unterstützung des Lehrgebiets Gebäudelehre und Entwerfen.

In Lehre und Forschung liegt der Fokus auf dem breiten Spektrum der Gebäudelehre von den konstitutiven architektonischen Elementen über raumorganisatorische Fragestellungen bis hin zu architektonischen Gebäudetypen mit ihren vielfältigen Bauformen. In der Lehre werden Kenntnissen in diesen Wissensbereichen sowie deren maßgeblicher Einfluss auf den architektonischen Entwurfsprozess schwerpunktmäßig vermittelt. Am Lehrstuhl angebotenen Entwürfe und Forschungsprojekte setzen sich mit grundsätzlichen gebäudekundlichen Themen und deren zeitgenössischer Manifestation in Raum auseinander. Bestehende Gebäudetypen werden untersucht und hinsichtlich des technologischen und gesellschaftlichen Wandels hinterfragt und zu zukunftsfähigen, innovativen architektonischen Lösungen weiterentwickelt.

Ihre Aufgaben:

Verantwortliche Mitarbeit in der Lehre: Konzeption, Durchführung und Dokumentation von Entwurfsprojekten, Seminaren und Exkursionen, Betreuung der Studierenden im Bachelorund Masterstudiengang sowie Mitwirkung bei administrativen Aufgaben.

Anforderungsprofil:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Architektur (Diplom/Master) 
  • Besondere Fähigkeiten im Entwurf, Strategien zur Lösung von Entwurfsproblemen 
  • Berufspraktische Erfahrungen im Bereich Architektur und/oder Erfahrung in Lehre und Forschung mit Schwerpunkt auf den genannten Themengebieten 
  • Kenntnisse baukultureller Entwicklungen und Zusammenhänge
  • Gute Kommunikationsfähigkeit, Kompetenz und Freude an Vermittlung von Lehrinhalten unter Anwendung von CAD, Grafik, Layout und Text
  • Organisationstalent und die Bereitschaft zum selbstständigen Arbeiten

Wir bieten:

  • Eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit an einer führenden technisch orientierten Universität in Deutschland mit weltweiter Ausstrahlung 
  • 50 %-Stelle als wissenschaftliche*r. Mitarbeiter*in (m/w/d) ab dem 01.08.2021 oder frühestm.glich zunächst befristet auf drei Jahre. Die Möglichkeit der Verlängerung ist gegeben.
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder nach E13 TV-L inkl. aller Vorteile der (Sozial-)Leistungen des öffentlichen Dienstes.
  • Interessantes Arbeitsumfeld mit der Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 10.06.2021 per E-Mail als PDF-Datei, in der Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und ggf. weitere Unterlagen zusammengefasst sind an:

Professorin Dipl.-Ing. Sonja Nagel (sonja.nagel@irge.uni-stuttgart.de)

Nach dem Ende der Bewerbungsfrist eingehende Bewerbungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Bewerbungs- und Vorstellungskosten können leider nicht erstattet werden.

 

Universität Stuttgart
IRGE Institut für Raumkonzeption und Entwerfen
Gebäudelehre und Entwerfen
Prof.in Dipl.-Ing. Sonja Nagel
Keplerstraße 11
70174 Stuttgart

sonja.nagel@irge.uni-stuttgart.de

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail direkt an Prof.in Sonja Nagel.

Informationen zum Umgang mit Bewerberdaten nach Artikel 13 DS-GVO finden Sie unter: www.uni-stuttgart.de/datenschutz/bewerbung

Anzeige auf: stellenwerk-stuttgart.de

Die Universität Stuttgart legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir freuen uns daher insbesondere über die Bewerbungen von Frauen. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerber*innen mit anerkannter Schwerbehinderung bevorzugt eingestellt. Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.

Aktuelles


Zum Seitenanfang